Mai 2020
Newsletter Stiftung kreuznacher diakonie

Liebe Leserinnen und Leser,

in den vergangenen Wochen und Monaten befand sich die Stiftung kreuznacher diakonie im "Corona-Modus". Allmählich nehmen wir Änderungen wahr: Die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtungen sowie der Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen dürfen nun wieder Besuch bekommen, begleitet durch strikte Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz. Beschäftigte können, auf freiwilliger Basis, wieder in den Werkstätten arbeiten und in den Krankenhäusern kehrt man schrittweise in den Regelbetrieb zurück. Einrichtungen und Angebote, die gänzlich geschlossen waren, öffnen ihre Türen wieder.

So freut sich das Team des neuen werk|inklusivo-Stores in Bad Kreuznach, der nach der Eröffnung Anfang März coronabedingt gleich wieder schließen musste, ein besonderes Angebot zum Beginn der Grillsaison machen zu können. Vom 11. bis zum 22. Mai 2020 erhalten Sie auf alle Produkte des Original Kirner Edelstahlgrills 10 Prozent Rabatt.  Auch andere hochwertige Geschenke und Schmuck aus den eigenen Werkstätten finden Sie im werk|inklusivo-Store in der Hans-Schumm-Straße 4 in Bad Kreuznach. Ein Besuch lohnt sich, geöffnet ist Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr, Telefon 0671/605-3461.

Trotz aller Einschränkungen - genießen Sie den Frühling und bleiben Sie gesund,

mit herzlichen Grüße aus der Online-Redaktion

Susanne Hilbertz

Neues aus der Stiftung kreuznacher diakonie

Schlaganfall-Symptome ernst nehmen
Seit Beginn der Corona-Pandemie kommen immer weniger Menschen aus Angst vor einer Infektion in die Notaufnahmen. Gerade bei Patienten mit Schlaganfall-Symptomen ist allerdings schnelles Handeln gefragt.
Was ist im Notfall zu tun? Lesen Sie mehr!

Hunsrück Klinik startet virtuelle Hebammensprechstunde
Für junge Mütter ohne Nachsorgehebamme bietet die Hunsrück Klinik in Simmern eine virtuelle Hebammensprechstunde an. Über Telefon und PC können sie direkt mit einer Hebamme in der Hunsrück-Klinik kommunizieren.
Lesen Sie mehr über das innovative Projekt!
Mädchen einer Wohngruppe machen Hausaufgaben an Notebooks
Große Spendenbereitschaft für Corona-Hilfsfonds
Mehr als 43.000 Euro sind in kurzer Zeit für den Corona-Hilfsfonds zusammengekommen. Mit neuen Laptops werden zum Beispiel Kinder und Jugendliche beim "Homeschooling" unterstützt.
Lesen Sie mehr!

Generalistische Pflegeausbildung ab Herbst: Plätze frei
Das neue Pflegeberufegesetz führt die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einer neuen generalistischen Pflegeausbildung zusammen.
Lesen Sie mehr und bewerben Sie sich!
Frau mit Mundschutz und Haube
Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin wichtig
Zahlreiche Corona-Maßnahmen sind mittlerweile gelockert - Hygiene- und Abstandsregeln werden uns weiter begleiten. Unsere Hygienefachkräfte geben in unserem Video Tipps, worauf im Alltag zu achten ist.
Zum Video (YouTube)
Corona-Hilfsfonds läuft weiter
Um die finanziellen Härten, die mit der COVID-19-Pandemie einhergehen, abzufedern, hat die Stiftung kreuznacher diakonie einen Corona-Hilfsfonds eingerichtet. Bereiche, in denen besondere Hilfen erforderlich sind, erhalten schnell und pragmatisch Unterstützung.
Jetzt spenden
Stiftung kreuznacher diakonie - kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts vertreten durch den Vorstand: Dr. med. Dennis Göbel, Andreas Heinrich, Sven Lange, Pfr. Christian Schucht

Ringstraße 58 | 55543 Bad Kreuznach
Tel: 0671/605-3847 | Fax: 0671/605-3897 | E-Mail: info[at]kreuznacherdiakonie.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 148089343
Newsletter abbestellen >